Jemanden kennenlernen im internet

Über den Autor

Seiten, die kostenfrei sind, weisen meist einen wesentlich höheren Anteil an männlichen Mitgliedern auf als an weiblichen Nutzerinnen. Bei kostenpflichtigen Services ist der Anteil meist ausgeglichener, doch auch hier wartet die Frauenwelt darauf, dass die erste Nachricht vom Mann kommt. Und das geschieht auch. Doch Frauen mit hübschen Profilbildern werden von Nachrichtenanfragen nur so überschwemmt, so dass die Nutzerinnen die Qual der Wahl haben, während die Männer meist umsonst auf eine Antwort hoffen. Seit mehreren Wochen schreibst du mit Lea Sie ist 34 Jahre alt, hat zwei Katzen und lebt in einer Altbauwohnung im schönen Hamburg.

Du schreibst gerne mit ihr, noch lieber würdest du dich allerdings mit ihr treffen. Doch Fragen nach einem Date weicht sie immer wieder aus. Sie ist zu müde, sie hat so spät abends keinen Hunger mehr und möchte nicht mehr essen gehen, an den Wochenenden sei es unpraktisch, weil da häufig ihre Eltern oder ihr Bruder zu Besuch kommen und ausgerecht Donnerstag hast sie keine Zeit, weil sie dringend zum Tierarzt muss, ihre Katze hat Durchfall. Diese Erfahrung sammeln viele Menschen beim Online Dating. Sie schreiben zwar mit vielen Leuten und freuen sich darüber, dass es scheinbar so einfach ist, mit anderen flirtwilligen Singles in Kontakt zu kommen, aber es kommt niemals zu einem echten Treffen.

Warum eigentlich? Viele Frauen aber auch Männer sind davon nicht ausgenommen treiben gern Fishing for Kompliments.

Partner übers Internet kennenlernen - funktioniert das wirklich?

Sie lieben es, wenn sie vom anderen Geschlecht angeschrieben werden und testen in den Communitys ihren Marktwert. Die abendlichen Chats mit dem Fremden über WhatsApp sind eine willkommene Abwechslung zum langweiligen Fernsehprogramm. Ja, du hast richtig gelesen. Du bist kein potentieller Single, der für sie infrage kommt, sondern du bist ein netter Zeitvertreib.

Bemerken wir, dass wir mit jemanden schreiben, der uns über die Nachrichten sehr sympathisch ist, den Fragen nach einem Treffen jedoch immer ausweicht, könnten wir den Chat mit dieser Person getrost abhaken. Pure Zeitverschwendung, mehr ist das leider nicht. Beim nächsten Chat läuft es besser. Und ihr habt tatsächlich schon nach einer Woche beschlossen, dass ihr euch gerne im echten Leben begegnen wollt.

Schnell wurde die Verabredung geplant und du merkst, dass die Aufregung langsam ansteigt. Weil schönes Wetter ist, seid ihr in einem Park verabredet. Sie bringt ihren Hund mit. Du erkennst sie schon von Weitem. Ihre Locken sehen ähnlich aus wie auf dem Bild, das sie dir geschickt hat. Nur, dass sie ansonsten nicht mehr viel mit der Person auf dem Foto gemein hat. Auf dem Foto muss sie wesentlich jünger sein, zudem ist sie auf dem Bild auch viel schlanker. Leider befindet ihr euch überhaupt nicht auf einer Wellenlänge. Beim Schreiben hat sie stets lustig, locker rund humorvoll gewirkt.

Tipps zum Flirten und für das Date

Doch jetzt sitzt sie eingeschüchtert neben dir, bekommt kein Wort heraus und das Wenige, was ihr sprecht, zeigt dir, dass ihr zwei komplett verschiedene Leben führt. Das war wohl nichts. Der wichtigste Tipp, den wir dir geben möchten, besteht darin, eine besonders gründliche Vorauswahl zu treffen. Kostenfreie Plattformen haben mit dem Problem zu kämpfen. Du willst zwar Frauen kennenlernen und keine Männer, doch das Problem, ist nun Folgendes:. Die meisten Frauen stecken dich nun in die Schublade, dass du ebenfalls einer von diesen Kerlen bist und sortieren dich somit direkt aus.

Wer also tatsächliche ernste Absichten hat, der sollte sich überlegen, ob er bereit ist, eine Plattform auszuwählen, die etwas kostet. Sei auch bite nicht zu faul, dir die Steckbriefe der Damen durchzulesen. Was bringt es dir, mit einer symptathischen und netten Frau zu schreiben, die zwei Katzen hat und die sie auch niemals für einen Mann weggeben würde, du hast allerdings eine Katzenhaarallergie und könntest keinesfalls mit den Viechern in einem Haushalt leben? Wir sehen: Du selbst sparst dir wichtige Zeit, indem du zu Beginn ein wenig Mühen investierst und dich nicht alleine von schönen Profilbildern blenden lässt, sondern dir auch die Steckbriefe und die persönlichen Angaben durchgehst und dir gedanklich überlegst, ob diese Dame überhaupt zu dir passen würde.

Flirten in Berlin

Und zu guter Letzt: Denn auch damit verschwendest du deine wertvolle Zeit. Das Problem beim Kennenlernen im Internet ist doch Folgendes: Während wir im Alltag sofort spüren, ob unser Gegenüber uns sympathisch ist oder eben nicht, ist dies beim Chatten nicht der Fall.

So kommt es, dass es dann beim ersten Date zur Ernüchterung kommt. Aus diesem Grund raten wir generell, sich auch im Alltag auf die Suche zu machen und zu versuchen, Frauen kennenzulernen. Du wünschst dir bei diesem Schritt Unterstützung? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Wir hatten uns sogar beim ersten Treffen richtig verliebt. Auch das ist möglich. Die Resonanz der weiblichen Bewerber auf meine Anzeige ist okay. Alleine dieses Wochenende alleine hatte ich ein dutzend Anfragen.

Allerdings bin ich nicht bei ElitePartner. Und das Portal auf dem ich mich bewege ist kostenlos! Das Niveau der Frauen ist gut. Das der Männer, laut Aussagen der Frauen, weniger. Es kommt immer auf die Erwartungshaltung der einzelnen Bewerber an. Der erste Kontakt ist eben anders. Spätestens beim ersten Date führt es zum gleichen Handlungsstrang. Denn was ist denn das real life.

3 Tipps, um sofort neue Leute kennenzulernen

Das wirkliche Leben. Und das ist das Internet auch. Nur eben, das sich die Suchenden hinter einem Pseudonym verstecken. Ich könnte die Person vielleicht durch meine Menschenkenntnis ein wenig einschätzen. Mehr nicht. Lediglich der erste Kontakt ist unterschiedlich zum Internet. Früher schon gab es Kontaktanzeigen in den Printmedien oder über das Telefon oder das Fernsehen. Der Pfad über das Internet einen Partner zu suchen dürfte wohl nicht mehr ungewohnt sein. Ich denke, dass Internet ist eine recht bequeme Art Partner zu suchen und gefunden zu werden. Allerdings hat die Anonymität auch ihre Schattenseiten.

In der Regel sind die Menschen echt. Es gibt immer schwarze Schafe. Die suche nach der ewigen Liebe ist so alt wie die Menschheit selbst. Sicherheit gibt es nirgends. Aber die Hoffnung deshalb aufgeben?

Es geht immer weiter. Also, dran bleiben. Wie weiter oben schon gesagt, das Internet ist lediglich eine Möglichkeit Menschen, Singles zu treffen die Du sonst nicht getroffen hättest. Was Du dann draus machst ist so real wie jede andere Art der des kennenlernens auch. Mit Betrug, Lügen oder eben auch der grossen Liebe. Alles ist möglich. Klar funktioniert das - wenn du einen langen Atem hast. Ich habe zwei Jahre mit Unterbrechungen gesucht und hatte fast aufgegeben, als ich meinem Traummann "begegnete".

Das ist nun ein halbes Jahr her, und ich muss sagen, ich bin endlich Zuhause angekommen. Bin froh, dass es das Internet gibt, denn sonst wären wir uns wohl nicht begegnet, auch wenn wir aus der gleichen Ecke kommen. Es kann ganz bestimmt klappen! Von vielen Erfolgsgeschichten hört man im Alltag nie etwas, weil das Paar nicht dazu steht.

Trotzdem erzählt sie offiziell, dass sie ihn bei einem Konzert getroffen hätte. Sie möchte dem Geschluder der Kolleginnen entgehen. Eigentlich schade. Da habe ich doch seinerzeit dann noch mal beschlossen, 10 Profile völlig wahllos mit trotzdem einer ausgefeilten Mail anzuschreiben -inclusive solcher, die mich vorher nicht "interessierten". Bis heute, nicht eine einzige Antwort. Ich habe noch ein wenig Zeit hier in meinem Abo und werde jetzt so lange Mails schreiben, bis ich wenigstens eine einzige Antwort innerhalb von fast einem Jahr erhalten habe.

Mehr will ich gar nicht mehr. Ansonsten ist das hiesige Forum für mich nunmehr tabu und wird als völlige Zeitverschwendung gelten. Ich habe seinerzeit ausschliesslich Profile angeschrieben die mich wirklich interessiert haben. Die eine hohe Schnittmenge mit mir aufgewiesen hatten und bei denen ein gewisser humor und Lässigkeit zu erkennen war. Was mir recht egal war sind Dinge wie Körpergrösse, Haar und Augenfarben und ähnlich unwichtige Dinge. Auch die Figur wurde erst ab "ein paar Pfunde zuviel" zum Ausschlusskriterium.

Und das Profil musste ein rotesP haben, vollständig ausgefüllt und mit Bild sein- das bringt eine weitaus höhere Trefferquote weil diese meistens aktiv sind. Plus letzter Log-in maximal eine Woche her, besser täglich. Auch mein Schreibstil war bewusst locker und liess das Spielerische erkennen.

Keine Geschäftsbriefe! Und ein klarer Bezug zu Ihrem Profil. Damit hast geklappt. Von den 10 gedateten Damen hatten übrigens 4 mich angeschrieben. Darunter mein Volltreffer. Ansonsten hat 18 recht- die meisten stehen einfach nicht dazu. Tu es und es outen sich erstaunlich viele. In der jüngeren Generation ist das Netz auf dem besten Wege die no. Da allerdings über soziale Platformen wie Facebook. Hi Kalle E-mails mit Humor, Lässigkeit, witzig, Photos sofort freigeschaltet kein Photospielchen , immer auf das Profil bezogen, selbst ein vollständig ausgefülltes Profil offerierend.

Mein Erfahrung: Deshalb nunmehr das "wahllose" Schreiben weil es mir nunmehr einzig und alleine darum geht, nach mehreren Monaten wenigstens eine einzige Antwort auf "irgendwas" zu bekommen - um mehr geht es mir gar nicht mehr. Von Bord gehen werde ich hier so oder so - aber wenigstens mit dem Wissen, dass ich nach mehreren Monaten zumindest eine einzige normal Antwortmail bekommen habe.

Wie gesagt, vor 10 Tagen nochmal etliche Nachrichten losgesendet - davon sind 6 Stück seither trotz täglichen log-in des Adressaten ungegeöffnet. Also, was soll das Ganze dann noch. Mails ins Nirvana schicken kann ich mir schenken. Ich gehe natürlich davon aus dass Du keine 20 Jahre jüngeren angeschrieben hast Ich habe im übrigen nie das Foto gleich freigeschaltet durchaus tageslichttauglich unter anderem weil ich hier am Ort nicht unbekannt bin.

Keine Ahnung wieso dann die Damen nicht antworten, vielleicht lässt Du ja einfach mal Dein Profil hier überprüfen? Normal ist es jedenfalls nicht. Diese Suche übers Internet ist eine weitere Möglichkeit. Allein das Lesen und Schreiben in den Foren hilft, eine Person gut "kennenzulernen". Kennenlernen von Menschen mit ähnlichen Interessen. Ich kann eigentlich nur wiederholen, was ich in den ersten beiden Sätzen schrieb.

Das Problem ist bei den meisten die Erwartungshaltung. Dementsprechend geht man dann auch immer gleich in die Vollen. Und wenn der oder diejenige dann doch nicht der oder die Richtige ist, muss man ja den Rest der Vertragslaufzeit möglichst effizient nutzen.

Ich hingegen spreche davon, dass innerhalb von mehreren Monaten nicht eine einzige meiner Nachrichten überhaupt beantwortet wurde. Die Fragestellung war ja "funktionert das wirklich" - und meine Erfahrung hat mir gelehrt, dass absolut nix funktioniert hat.

Jemanden kennenlernen: Sieben Wege, die alle Singles nutzen sollten - kathTreff Blog

Alle "goldenen Regeln" habe ich eingehalten, keine 15 Jahre jüngere Personen angeschrieben, ausgefülltes Profil, grundsätzlich und immer persönliche, auf Profil abgestimmte, heitere und völlig zwanglose Nachrichten versendet. Die Hälfte meiner Mails wurde von der Adressatin überhaupt nicht geöffnet. Ich schätze, dass eine Frau mittleren Alterns hier so ca. Das Thema "Internetplatform" ist für mich definitiv gestorben - es bleibt nur noch ein enziges Ziel: Mehr will ich gar nicht mehr, denn so langsam glaube ich, dass es hinter den Profilen überhaupt keine Person gibt - dann doch bevorzugterweise im realen Leben Ausschau halten - da weiss ich wenigstens ob es die jeweilige Person überhaupt gibt und dass sie wahrscheinlich nicht jeden Tag 10 weitere Optionen erhält.

Aber gut, lassen wir das. Dass Du so gar keine Ressonanz bekommen hast, tut mir leid. Woran es gelegen hat, können wir hier nicht beurteilen. Meine Erfahrung ist jedenfalls eine andere. Ich würde mir zwar auch mehr Antworten wünschen, auch wenn es Absagen wären.

Aber hin und wieder bekomme ich immerhin eine Antwort. Meine Schlussfolgerung ist: Man muss sehr viele Anfragen schreiben, um wenige Antworten zu bekommen; manchmal ist Flaute, manchmal geht was; deswegen braucht man insgesamt einen sehr langen Atem, denn einen Automatismus gibt es nicht; der eine findet jemanden wie ein Bekannter von mir innerhalb kurzer Zeit, der andere ist jahrelang unterwegs. Vom Anschreiben von "Favoriten" habe ich mich verabschiedet wird entweder [a] sowieso nicht geöffnet oder nicht beantwortet.

Tja, ich habe es geschafft, auf mehr als ein dutzend Nachrichten gar nichts zu erhalten. Männlich, 40, single, 1. Um die Frage des FS klar und eindeutig zu beantworten - völlige Zeitverschwendung. Man muss, statistisch betrachtet, wohl Nachrichten senden um Antworten zu erhalten, die dann nicht notwendigerweise zu irgendwas führen. Wenigstens war die Erfahrung eindeutig genug um festzustellen, dass man Online-Börsen vollumfänglich hinter sich lässt. Das kann durchaus funktionieren. Freunde von mir haben sich vor 5 Jahren in einem normalen Chat kennengelernt und war ich auf ihrer Hochzeit.

Die beiden sind glücklich und fangen nun langsam mit der Kinderplanung an. Im selben Chat haben sich noch 3 andere Paare gefunden die allesamt mittlerweile verheiratet sind. Alle Leute, die ich kenne, sagen, dass sie es total peinlich finden würden, vor anderen sagen zu müssen, dass sie ihren Partner "im Internet" kennengelernt haben.

Da würde man doch von jedem belächelt werden. Ich kenne zwei, die sich im Internet getroffen haben, aber die sagen vor anderen oft, dass sie sich "beruflich" kennen gelernt hätten - eben weil es ihnen peinlich ist. Ignorierte Inhalte anzeigen. Jetzt registrieren! Nein, ich bin neu hier. Ja, ich habe ein Passwort: Passwort vergessen? Jetzt Partnersuche starten Ich bin Frau Mann.

Ich suche Frau Mann. Geben Sie bitte Ihr Geschlecht an. Ihre Angaben sind nicht sichtbar und werden bestens geschützt. Schützen Sie Ihre Daten mit einem sicheren Passwort. Beachten Sie folgendes: Legen Sie bitte Ihr persönliches Passwort fest. Ihr Passwort entspricht nicht den Bedingungen.