Partnersuche beruf

Allerdings ist er sich schon im Klaren darüber, dass es nicht immer klappt mit den Rückschlüssen: Ich traf kürzlich eine Kinderkrankenschwester, studierte Medienwissenschaftlerin, die nach dem Studium in ihren alten Ausbildungsberuf zurück ist, weil sie nichts Passendes gefunden hatte.

Attraktive Berufe aus männlicher Sicht: Ärztin, Krankenschwester, Wissenschaftlerin

Eine wirklich tolle und sehr kluge Frau. Ausnahmen gibt es nämlich immer. Hinzu kommt: Ich kann im Job durchsetzungsstark und strukturiert sein, mag aber in der Beziehung eher dem Partner das Ruder in die Hand geben. Wie aber finde ich heraus, ob und was der Job über mein Gegenüber aussagt? Oder spielen Sie mit den Klischees und fragen Sie z. Aber Vorsicht: Das wird leicht missverstanden.

Partnersuche: Was der Beruf im Online-Profil verrät

Also bitte unbedingt mit Humor und Wertschätzung untermalen! Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier. Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Alex und ich treffen uns im realen Leben. Am liebsten wäre ich gleich wieder nach Hause gefahren, aber so unfair bin ich nicht. Ein Arzt aus Münster will mich plötzlich kennenlernen.

Doch sowohl Profil als auch Foto kommen mir irgendwie bekannt vor. Es ist Fabian, der mir letzte Woche ein automatisches "Mach's gut" geschickt hat. Angeblich sei ihm die Distanz zu weit.

Die ideale Frau: Das wünschen sich Männer

Ich schätze, der hat auch keine Excel-Tabelle. Es ist passiert, was ich schon viel früher erwartet hatte. Timo, 33, Rechtsanwalt, findet mein Profil interessant — und will mich direkt treffen. Denn für "langen Mailverkehr" hat er berufsbedingt keine Zeit.

Geld, Einkommen, Beruf, Haus: Worauf bei der Partnersuche geachtet wird

Ich ignoriere die Mail und fühle mich in meinem Vorurteil bestätigt, dass Männer im Internet alles suchen, nur keine ernsthafte Beziehung. Ich bin zum Detektiv geworden. Jeder Vorname, jede Jobbezeichnung, die ersten beiden Ziffern der Postleitzahl: Ich nehme jeden Hinweis auf die Identität einzelner "Bewerber" dankend an und recherchiere in sozialen Netzwerken. Und meine Erfolgsquote liegt bei fast Prozent.

Attraktive Berufe: Diese Jobs punkten bei der Partnersuche

Endlich mal was Neues. Ein Lehrer! Die Auswahl an den angeblich zu mir passenden Männern war bis heute immer die gleiche: Wirtschaftsinformatiker, Ingenieure, Juristen.

Doch wäre ich mal besser dabei geblieben! Der Lehrer aus Duisburg findet Flohmärkte voll spannend.

Für mich gibt es nichts Schlimmeres, als Samstagmorgen den Trödel anderer Leute zu begutachten. Da habe ich mich zu früh gefreut.

Bildrechte auf dieser Seite

Ich habe mich entschieden, mein Profil noch mal aufzupeppen. Bei meinen Hobbys steht ab jetzt Snowboarden.


  1. frankfurt single kochen.
  2. flirttipps für schüchterne jungs;
  3. Attraktive Berufe: Ärztinnen sind beliebt, Steuerberater haben es schwer.
  4. reiseziele single frauen.
  5. Störfaktoren bei der Partnersuche.
  6. singletreff liezen;
  7. deutsche single hitparade 1969!

Das ist ohnehin viel cooler als Ski fahren. Mal sehen, ob mir die Partnerbörse jetzt die passenden Partnervorschläge macht. Die Boarder haben mein Profil besucht. Besonders Peter gefällt mir.

[Doku] Ins Netz gegangen AT - Partnersuche 2.0 [HD]

Job und Einkommen der Frau sind weniger wichtig, da sie in vielen Fällen ihre Arbeit für die Familie aufgeben wird und der Mann für das Familieneinkommen sorgen wird. Die Wohnsituation und die Ausbildung sind aber wichtige Indikatoren, ob man von seinem sozialen Umfeld her zueinander passt. Insgesamt zeigt die Studie von Parship , dass der soziale Status bei der Partnersuche wichtig ist. Ein ähnlicher sozialer Status bedeutet, dass die Unterschiede zwischen den Partnern geringer sind und man so eher zusammen passt.

Ein idealer Weg, um einen wirklich passenden Partner zu finden, sind online Partnervermittlungen.