Kennenlernen der eltern des freundes

Das erste Kennenlernen: Wer prüft hier wen?

Bereiten Sie sich am besten im Vorfeld auf das Treffen vor. Fragen Sie Ihren Partner, worüber sich seine Eltern gerne unterhalten, und legen Sie sich einige unverfängliche Themen zurecht, auf die Sie notfalls zurückgreifen können, sollte das Gespräch in eine Richtung verlaufen, die Ihnen unangenehm ist. Gelingt es Ihnen dennoch nicht, ein pikantes Thema abzuwenden, lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Bleiben Sie in jedem Fall sachlich und unverbindlich und ziehen Sie, wenn nötig, die Notbremse. Die Beziehung zwischen Mutter und Sohn bzw.

Tipps: So gelingt das Kennenlernen mit den Eltern deines Freundes

Der Partner des eigenen Kindes wird daher gerne auf die Probe gestellt. Die zukünftige Schwiegermutter nimmt die Freundin des Sohnes nicht selten mit Fragen wie: Damit will sie zum einen prüfen, ob der Sohn in seiner neuen Beziehung ebenso gut umsorgt wird wie bei ihr. Zum anderen sucht sie aber auch die Bestätigung dafür, dass dies gar nicht der Fall sein kann.

Nehmen Sie kleine Spitzen nicht persönlich und lassen Sie sich unter keinen Umständen provozieren. Ist man erst einmal miteinander warm geworden, verfliegen die schwiegerelterlichen Bedenken meist von ganz allein. Zu beachten ist, dass es sich bei dieser Begegnung weder um einen Staatsempfang noch um eine Strandparty handelt. Smoking und Abendkleid dürfen also im Schrank bleiben, ebenso aber auch allzu legere Kleidung.

Wählen Sie auf jeden Fall ein Outfit, in dem Sie sich wohlfühlen. Haben Sie das Gefühl, sich verkleidet zu haben, werden Sie sich während des Treffens nicht entspannen können und bei den Schwiegereltern in spe einen verkrampften und unsicheren Eindruck hinterlassen. Was Schmuck oder Make-up der angehenden Schwiegertochter angeht, gilt generell: Weniger ist mehr! Schminken Sie sich stattdessen dezent und tragen Sie nicht zu viel Schmuck.

Paartherapeut Mathias Jung 1 empfiehlt für den guten Einstieg, den zukünftigen Schwiegereltern beim ersten Besuch ein kleines Mitbringsel zu überreichen.

Besprechen Sie aber unbedingt vorher mit Ihrem Partner, was seinen Eltern gefallen könnte. Gehe also proaktiv vor und frag' deinen Freund, was seine Eltern mögen, wofür sie sich interessieren, was sie nicht mögen. Eltern sind nicht anders als andere Menschen: Sie lieben gute Manieren und Höflichkeit. Eltern nehmen das Angebot begeistert auf, selbst wenn sie deine Hilfe ablehnen.

5 Tipps für das Kennenlernen mit den Eltern deines Freundes

Die Eltern deines Freundes sind streng gläubig, du bist aber ein Heidenkind? Nun, Religion wird nicht das Thema des Abends werden hoffen wir.

Get ready with me - Besuch bei den Eltern des Freundes

Kontroverse Themen könnt ihr besprechen, wenn ihr euch besser kennt. Halte dich lieber ans Wetter oder lustige Geschichten aus der Kindheit deines Freundes.

Das erste Kennenlernen: Wer prüft hier wen? - Menschen - FAZ

Das ist sicheres Terrain für Sympathiepunkte. Verrate aber nicht deine Werte oder stell' dich als jemand dar, der du nicht bist. Du musst nicht lügen und behaupten, dass du jeden zweiten Sonntag in der Messe sitzt, nur um die Eltern deines Freundes auf deine Seite zu ziehen. Vermeide manche Themen einfach besser. Sei du selbst, entspann' dich und vertraue darauf, dass sie dich genauso mögen, wie ihr Sohn dich mag.

Am Ende wollen Eltern nämlich nur, dass ihr Kind glücklich ist. Und wenn du dazu beiträgst, dann ist die Wiese gemäht.

Zum Elternkennenlernen - Geschenk mitbringen?

Oder so. Ressort Du befindest dich hier: Eltern Fast jeder dritte Single wünscht sich ein Kind. Beziehung Diesen Aprilscherz erwartet dein Schatz sicher nicht. Liebe In diesem Alter betrügen tendenziell mehr Menschen ihre Partner.