Stadt kennenlernen

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen siehe ausführliche Forenregeln , zu entfernen.

Orientierung | Städte + Stadtteile erkunden | Relocation Services f. Expats

Meinung Debatten User die Standard. Alle meine Postings aktualisieren. Alles über Community und Foren-Regeln. Nachrichten, die zu Ihnen kommen: Newsletter, Feeds und WhatsApp. Alles zu unseren mobilen Angeboten: Apps und Mobilversion. Das Original in digital. Alles über Werbung, Stellenanzeigen und Immobilieninserate.

Link walkscore. Ihr Schlüssel zur neuen Immobilie. Jetzt Immobiliensuche starten! Auf Menschen zuzugehen fällt mir auch heute noch schwer, aber da muss man sich einfach in den Hintern treten.

Service List Orientierung und Stadt kennenlernen

Du kannst das auch! Nichts ist wichtiger, als sofort vor Ort das Wissen bei den Locals abzuzapfen. Das fängt schon beim Taxifahrer an, kurz nachdem ich am Flughafen eingestiegen bin. Taxifahrer wissen alles. Du musst die Frage nur richtig formulieren.

Wo wollen die jungen Leute alle wohnen? Neben Taxifahrern sind Kellner immer gute Infoquellen. Der Tipp des Kellners kann natürlich auch nach hinten losgehen, aber es ist immer einen Versuch wert. Die Leute freuen sich immer, Reisenden gute Tipps für ihre Heimatstadt geben zu dürfen. Hier kannst du viel gezielter nach Stil und Auftreten auswählen, wen du fragst und erhöhst damit deine Trefferchancen, wirklich gute Tipps zu bekommen. Nicht ganz so gute Erfahrungen habe ich mit den Tipps von Rezeptionisten im Hotel gemacht.

Die sind nämlich meist auf den Standard-Touristenkram gepolt und schwer davon abzubringen. Aber es gibt sicher Ausnahmen. Komfortzonen gibt es auch auf Reisen.

Andere suchen im Ausland gezielt den Anschluss zu Menschen aus dem gleichen Land. Hostels sind letztendlich auch nur eine Bubble.

Zu Fuß den Rhythmus der Stadt kennenlernen

Eine Bubble aus Travel-Buddies. Nichts verkehrt daran. Aber es ist halt nicht die beste Strategie, um sich schnell zum Insider zu mausern. Wenn du eine Stadt wirklich kennenlernen willst, dann musst du da raus! Andere Reisende bringen dir nichts. Wo man Menschen kennenlernt?

Aber auch Festivals sind dafür gute Orte. Überall da, wo Menschen hingehen, um andere Menschen zu treffen. Und davon gibts eine Menge Orte. Da geht es irgendwie immer sehr schnell, andere Menschen kennenzulernen.

Orientierung + Stadt kennenlernen

Aber keine Sorge, es gibt auch ausreichend Möglichkeiten für Heteros. Couchsurfing beipielsweise bietet auch lokale Treffen an, um Menschen vor Ort kennenzulernen, ohne dass man gleich auf deren Couch übernachtet. Zudem schwören einige Freunde von mir auf die App Tinder, aber da habe ich keine eigenen Erfahrungen mit. Zudem kann man immer auch gut im Freundeskreis herumfragen, ob nicht irgendwer jemanden vor Ort kennt. Das klappt bei mir häufig auch sehr gut.

Wie gesagt: Die meisten Menschen freuen sich, dir ihre Stadt zeigen zu dürfen. Expats sind Ausländer, die aus beruflichen Gründen schon über Jahre in der jeweiligen Stadt leben. Expats hängen zudem nie dort ab, wo die Touristen ihr Unwesen treiben. In manchen Ländern ist auch die Sprachbarriere ein Problem. In China zum Beispiel. Dort spricht in manchen Gegenden fast niemand Englisch. Auch in diesem Fall sind Expats die beste Lösung. Ich habe mal ein halbes Jahr im chinesischen Hangzhou gelebt und dort vor allem in der Expat-Szene herumgehangen. Das war auch spannend, da die Expats aus aller Welt kamen.

Wo sind die Künstler? Wo haben sie ihre Galerien? Die sind meistens dort, wo die Mieten noch günstig sind. Stores diverser Modelabel sind auch immer ein guter Hinweis auf In-Viertel. Ich spreche nicht vom Prada-Store, der wäre eher ein Indiz dafür, dort nicht hinzugehen. Aber Streetware Shops wie Carhartt oder Ketten wie American Apparell sind ein ziemlich zuverlässiges Indiz dafür, in welcher Gegend du mal intensiver um die Ecken schleichen solltest.

Ein letzter Ankerpunkt sind belebte Parks. In langweiligen Gegenden sind Parks so eine Art Hundeklo. In spannenden Gegenden sind sie meist erweitertes Wohnzimmer der umliegenden Bewohner. Deinen Reiseführer hingegen lässt du am besten direkt zuhause. Warum, das erklärt Conni in diesem Artikel sehr schön. Der Reiseführer führt dich nämlich nur in die Irre. Die Tipps darin kannst du getrost knicken. Es gibt beispielsweise in Berlin weitaus Besseres zu tun, als sich an einer völlig überhypten Kebap-Bude am Mehringdamm in einer Meter langen Schlange anzustellen.

Trotzdem steht das Ding in jedem Reiseführer. Schon ein bisschen krank. Sie hat es liebevoll die links-links-rechts-rechts Kombination getauft. Wenn du in einem spannenden Viertel unterwegs bist, dann gilt: Hinter jeder Ecke kann was Spannendes auf dich warten. Und scheue dich auch hier nicht, Leute einfach anzuhauen und zu fragen. Okay, der Punkt ist einfach: Wir machen dich nämlich zum Insider in einer fremden Stadt. Das ist unsere Mission!

Dementsprechend bekommst du bei uns auch echt gute Tipps. Aber wir sind nicht die einzigen, die das liefern. Es gibt noch viele andere Orte im Netz, die gute Streuner-Geheimtipps bieten. Auch alles super Infoquellen! Aber auch diverse andere BloggerInnen streunern ganz gern durch die Städte dieser Welt und entdecken versteckte Ecken.

Das waren meine Tricks und Angewohnheiten, um dich möglichst schnell zum Insider in einer fremden Stadt zu machen. Falls du noch weitere Hinweise und Ideen hast, würde ich mich freuen, diese in den Kommentaren zu lesen. Auf Stilnomaden verlosen wir zur Zeit noch extrem schickes Reisezubehör! Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Heimplanet-Rucksack und mehrere schicke Laptop-Sleeves von Kancha. Die Verlosung endet bald. Wenn du Lust hast mitzumachen, dann trag dich jetzt hier ein. Lust überall zu leben und zu arbeiten? Dann hol' dir mein E-Book "Digital, unabhängig, frei: Die Kunst überall zu leben und zu arbeiten"!

Werde Teil meines inneren Kreises und erhalte exklusive und persönliche Einblicke in mein Leben und Business unterwegs. Ehrliche und ungefilterte Worte über das bewusste Leben jede Woche einmal in dein Postfach. Bist du dabei? Ich werde deine personenbezogenen Daten basierend auf meiner Datenschutzerklärung verarbeiten. Du kannst dein Einverständnis jederzeit unter hello planetbackpack.

Deutsch lernen: In der Stadt / learning German: In the city / directions & orientation

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen. Hi Tim, das sind ein paar gute Tipps! Was mir immer eine Menge vor Ort bringt, ist bereits vor dem geplanten Aufenthalt meinen Gastgeber z. Die sind in aller Regel echte Insider und können einem vor Ort nicht nur Tipps geben, sondern gleich mit zu Partys usw nehmen.

1. Lassen Sie sich von Freunden vernetzen

Hi Juergen. Auch ein guter Tipp…. Was war das denn? Die Frage hab ich mir am nächsten morgen auch schon häufiger gestellt. Surfe auch öfter mal auf Stilnomaden herum. Wahnsinnig gute Pics habt ihr immer, Respekt! Hey Hendrik … danke!!! Für die wenden wir auch echt immer viel Zeit auf, gut wenn das die Leser zu schätzen wissen: Es mag zwar nicht jedem zusprechen, aber auch Dating-Webseiten sind eine gute Möglichkeit, um andere Menschen kennenzulernen. Es muss dabei nicht zwingend um das Anbahnen einer neuen Beziehung oder einer Liebesnacht gehen. Viele Leute sind einfach interessiert, andere Menschen kennenzulernen.

Je nach Aufenthaltsdauer suche ich Gruppen, die meine Interessen teilen. Das müssen nicht zwingend Vereine, sondern können z. Danke für deine Erwähnung: Unlike und Foursquare sind auch meine Lieblings-Websites für Reisetipps! D was mir immer hilft: Da muss ich ja sagen, dass das Couchsurfing perfekt dafür geeignet ist!