Thailand backpacker kennenlernen

Wenn der Thai von kalter Jahreszeit redet, meint er, dass die Temperaturen fünf Grad kälter als gewöhnlich sind. Auch das Thema Regenzeit wird ständig überbewertet.

Es giesst, das ist richtig. Aber so ein Guss kann sehr angenehm sein. Und kalt wird es dann immer noch nicht. Wenn ihr es heiss und trocken wollt, dann solltet ihr in den Monaten März, April und Mai hin. Ein Besuch der Hauptstadt Bangkok in dieser Zeit ist dann nicht unbedingt sehr angenehm. Die wenigsten Sonnenstunden liegen in den europäischen Sommer- und Herbstmonaten von Juni bis Oktober. Im September und Oktober pisst es gerne.

Auch im Norden. Thailand ist zwar nicht das preiswerteste Reiseland, aber immer noch ein günstiges Fleckchen. Vor allem, wenn ihr euch nach Unterkünften umschaut, könnt aus einem riesigen Angebot auswählen, dass sich von den teuersten Luxusherbergen mit Spa und Wellness über gute Mittelklassehotels in Strandnähe bis in zu den einfachsten Bambushütten ausdehnt. Nicht anders sieht das in der Beschaffung der Nahrung aus.

Unheimlich viel Flair haben die Nachtmärkte, auf denen es an allen Ecken brutzelt und kocht. Etwas teurer ist der Alkohol.

6 MUST KNOW TIPS FOR BACKPACKING THAILAND

Besser ihr versorgt euch vor dem Eindringen in das durchaus sehr abwechslungsreiche Nachtleben in Bangkok oder Pattaya mit Stoff aus dem Supermarkt. Einen guten Etat solltet ihr für den Eintritt in die absoluten Sehenswürdigkeiten des Landes einkalkulieren. So kostet der Eintritt in den. Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, ist Thailand nicht gleich Thailand. Das gilt für alle Kosten von der Unterkunft bis zum Essen. Für 3 Euro bekommt ihr schon fast Restaurant Niveau.

Ähnlich wie für das Frühstück. Das kommt auf die Marke an. Einheimisches Chang Bier ist billig, macht aber viel Aua. Besser Importbier. Das kostet aber dann auch schon mal 3 Euro. McDonalds Big Mac 3 Euro. Pizza gibts auch für 3 bis 10 Euro. Mit dem Bus lassen sich die Langstrecken am billigsten überbrücken. So 20 Euro kostet eine km lange Fahrt. Es gibt bessere Busse, aber auch schlechtere. Inlandsflüge sind nicht gerade billig. Der Bus ein Drittel. Die Bahn das gleiche. Bahnfahren ist etwas teurer als der Bus, aber dafür viel cooler und bequemer.

Da wurde schon so manches Bier gekippt und manche Freundschaft geschlossen. Die 1.

Reisepartner gesucht

Klasse mit eigenem Abteil ist weitaus vornehmer, kostet aber auch nicht die Welt. Ihr könnt Fahrräder mitnehmen und habt immer saubere Bettwäsche, egal in welcher Klasse. Fahrpläne auf der Homepage von State Railway of Thailand. In Thailand findet ihr jede Art von Unterkunft an echten Traumlocations. In einer Hängematte vor einer Strohhütte am Meer abhängen kostet manchmal nur 5—10 Euro. Auch in den Städten kommt ihr billig unter.

Hostels allerdings findet ihr weniger, gerade eben, weil es so viele Billigunterkünfte in Thailand in allen Regionen gibt. Schaut euch nach Low Budget Resorts um.

Da bekommt ihr eine einfache Hütte mit einem Bett und ein paar Accessoires. Mehr braucht man auch nicht für ein einfaches Leben. Noch billiger sind die Unterkünfte, egal welcher Art, in der Nebensaison, die gleich der europäischen ist. Also nie während der Ferien. Aber von Mai bis August sinken oft die Preise. Wegen des Wetters. Weihnachten ist Hochsaison. Deutscher Winter auch. In den Städten sucht ihr weniger nach Hostels wie in Europa oder Südamerika, sondern nach Guesthouses. Je nach Preis mit Bad auf dem Gang oder im Zimmer.

Thailand: Thailand alleine Backpacker?? - Thailand Forum, Fragen, Themen - TripAdvisor

Ventilator oder Aircondition. Wifi oder WLan sind mittlerweile in vielen Preisen inklusive. Trotz, dass Hostels in Thailand nicht unbedingt ganz oben auf der Liste der Backpacker Übernachtungsmöglichkeiten stehen, solltet ihr doch wenigstens wissen was das Bett in den jeweiligen Städten kostet. Auch in manchen Hotels, vor allem in der LowSeason, lohnt es durchaus einmal die Preise vor Ort nachzufragen.

Spätestens in der Unterkunft lernt man Leute kennen. Was man daraus macht, ist jedem selbst überlassen. Meine Erfahrungen sind jedenfalls sehr positiv und das trifft auf das ganze Land zu. Recht schnell lernt man jemanden kennen, mit dem man ein paar Tage seine Zeit verbringt und wer einen Mund zum reden hat, ist im Vorteil. In den Rucksackecken der einzelnen Orte ist immer etwas los.

Treiben lassen! Mache dir trotzdem einen kleinen Reiseplan, denn in Thailand bleibt man schnell an einem Ort hängen. Erfahren Sie mehr oder ändern Sie Ihre Einstellungen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Profil Beitreten.

Ich freue mich auf deinen netten und hilfreichen Kommentar!

Einloggen Beitreten Zuletzt angesehen Buchungen Posteingang. Thailand alleine Backpacker??


  1. Backpacking thailand leute kennenlernen!
  2. bekanntschaft f r freizeitgestaltung.
  3. australischer mann sucht deutsche frau.
  4. besser flirten podcast.

Durchsuchen Sie alle 2. Dieses Thema beobachten. Foren durchsuchen Alle Länder-Foren. Thailand Foren. Alle Foren. Mario U. Beitragender der Stufe. Unangemessenen Inhalt melden. Welches sind die beliebtesten Touren in Thailand? Alle ansehen. Private Tour: Das Beste von Bangkok an einem Tag. Master Selfie - Hubschrauber-Stadtrundfahrt in Bangkok. Mar T. Olga S. Elli E. Geniessen Sie die Planungssicherheit bei einem Angebot für eine Individualreise.

Unsere Reisepartner Vor-Ort kennen sich durch ihre langjährige Erfahrung bestens aus und unterbreiten Ihnen gern ein Angebot für eine Individualreise. Bei Gesprächen wird mir immer wieder klar: Erstaunlich viele Frauen wollen vor allem deshalb nicht durch Thailand alleine reisen als Frau, weil sie befürchten, sich auch tatsächlich allein zu fühlen.

Ich leugne dann auch nie: Wann immer ich für ein paar Wochen alleine reise, kommt der Tag, an dem mich eine kleine Einsamkeit überkommt — dann kann ich mich nur schwer aufraffen, Neues anzuschauen oder den nächsten Abschnitt der Reiseroute zu planen, einfach weil niemand da ist, um meinen Enthusiasmus zu teilen oder mir bei der Entscheidung beiseite zu stehen.

Nach vielen Jahren Reise-Erfahrung kenne ich diese Momente inzwischen aber schon; sie sind quasi schon erspürbar, bevor sie sich vollständig manifestieren. Es handelt sich dabei um eine typische Backpacker-Krankheit, die jeder Rucksackreisende in Thailand und anderswo auf dem Planeten kennt.

Thailand: Thailand alleine Backpacker?? - Thailand Forum, Fragen, Themen

Mitten in der kleinen Depression zuhause anzurufen oder zu skypen hilft mir persönlich übrigens nicht — es verstärkt die latente Versuchung nur, den Trip ganz abzubrechen. Aber das ist typ-spezifisch; für viele ist es ein super Weg, um sich wieder zu ankern. Mir zum Beispiel bringt es mehr, ein Reisetagebuch zu führen — gerade dann, wenn mir gar nicht danach ist!

Hier ein paar davon, die für mich am besten funktionieren…. Generell buche ich mich immer in kleinere, intimere Backbacking-Hostels mit guten Empfehlungswerten ein. Dort kommt man schneller mit anderen ins Gespräch, es fühlt sich nie einsam an und vor allem findet man schneller Gleichgesinnte, mit denen man eine Teilstrecke zusammen reisen kann. Ganz wichtig: Ich suche mir immer Hostels mit einer gute eingerichteten, gemütlichen Küche aus. Gemeinsames Kochen und Einkaufen auf Thailands wunderbaren Märkten! Möchte ich jemand näher kennenlernen, schlage ich gerade in Thailand vor, zusammen shoppen zu gehen und ein thailändisches Gericht nachzukochen.

Man kann vorne an der Rezeption danach fragen oder sich in den Foren vorab umhören. In jedem Fall bin ich immer bereit, ein paar Baht mehr für ein Hostel auszugeben das zentral liegt und sich vor allem in einem gut ausgeleuchteten, auch nach Einbruch der Dunkelheit belebten Teil der Stadt befindet und über eine Stunden besetzte Rezeption verfügt.

Diese kosten tatsächlich immer etwas mehr — aber das Gefühl von Sicherheit, welches mit einer auch nachts zentralen, freundlichen Lage verbunden ist, ist für mich unbezahlbar. Das zentrale, aber idyllisch gelegene NapPark Hostel in Bangkok. Streckenweise Reisekameraden zu finden, mit denen man ohne jede Verpflichtung einen Teilabschnitt der eigenen Route zusammen erkundet, sind eine wunderbare Sache gegen sich an schleichende Travel-Tiefs, mit der ich noch nie schlechte Erfahrungen gemacht habe. Man verbringt einfach mal einen ganzen Tag zusammen an dem Ort, an dem man sich gerade kennengelernt hat — oder bucht noch besser einen Tagesausflug zusammen.

Dann spürt man schnell, ob die Dynamik sich ergänzt. Ansonsten sollte man auf jeden Fall vereinbaren, auch unterwegs wieder zu splitten, wenn es doch nicht passt. An vielen Orten in Thailand gibt es eine gut vernetzte Community von Ex-Pats — und vor allem den sogenannten digitalen Nomaden. Chaing Mai ist berühmt für diese Art des Auswanderns.

Dort finde ich mich immer gleich ein, wenn ich irgendwo in einer thailändischen Stadt ankomme und länger bleiben möchte — nicht, um meine eigene Sprache oder Englisch sprechen zu können, sondern um einen Ort zu haben, an dem ich schnell und unkompliziert mit Menschen aus einem verwandten Kulturkreis in Kontakt kommen kann, die mir auch über plötzlich auftauchende Hürden mit Tipps und Kontakten hinweg helfen können. Koh Yao Noi Bangkok.

Auch beim Reisen entwickele ich kleine, ortsabhängige Routinen und leiste mir völlig budget-unabhängig einfach mal einen kleinen Luxus zwischendurch. Wenn mich melancholische Phasen überkommen, zwinge ich mich selbst, diese Routinen keinesfalls schleifen zu lassen.

Alleine reisen – So findest du Anschluss zu anderen Reisenden

Ich habe mich in Thailand noch nie unsicher im Land gefühlt; das könnte aber auch daran liegen, dass ich immer einige Sicherheits-Basics berücksichtige und dies auch anderen Frauen empfehle. Bei aller Unbeschwertheit, Sicherheit sollte auf der Prioritätenliste ganz oben stehen beim alleine nach Thailand reisen als Frau.

Gleichzeitig ist Thailand vielleicht das perfekte Land für alle, die das alleine Reisen zum ersten Mal ausprobieren möchten und noch ein bisschen unsicher sind… es wird garantiert zu einem unvergesslichen Trip, der dem Selbstvertrauen einen echten Boost verleiht und Lust auf weitere Abenteuer macht. In Thailand sind es in meinen Augen vor allem die kulturellen Eigenheiten, die den Schlüssel zum Wohlfühlfaktor im Land ausmachen.

Vor allem ist es wichtig, sich nicht von Einzelschicksalen oder medial aufgeputschten Horrorstories aus komplett anderen Ecken der Welt verunsichern zu lassen, wenn man als Frau alleine durch Thailand reisen möchte. Wer glaubt, von Bangkok überwältigt zu werden, startet einfach in Chiang Mai und trekkt von dort aus durch den Norden Thailands. Chiang Mai ist eine der charmantesten, preiswertesten und entspanntesten Städte des Planeten, auf denen frau garantiert Reisegefährten und nette Leute kennenlernt.

Mein Tipp: Wer das erste Mal alleine als Frau in Thailand unterwegs ist, sucht sich einfach eine bekannte und gern bereiste Reiseroute aus. Nacht sollten Frauen nicht alleine unterwegs sein, egal, wie sicher sich die Umgebung anfühlt. Zu mehreren in einer Gruppe, auch ohne Mann, sieht die Sache schon wieder anders aus. Auch dann allerdings gehe ich nicht an menschenleeren Stränden spazieren.

Diejenigen Ausländer, die in Thailand Opfer von Überfällen geworden sind, haben sich überdurchschnittlich oft an einsamen, uneinsehbaren Strandabschnitten aufgehalten. Ist eine nächtliche Wegstrecke nicht zu vermeiden, habe ich immer eine sehr laute Signal- bzw. Notrufpfeife dabei. Auch von Partys oder Bars gehe ich nicht alleine zum Hotel zurück. Muss es doch einmal sein, achte ich auf sich nähernde Motorradfahrer.

Diese könnten nicht nur potenziell betrunken sein, sondern es auch auf meine Handtasche abgesehen haben. In den meisten Fällen gehe ich deshalb gleich ohne aus dem Haus und trage das Nötigste im Kängurutasche um die Hüfte. In Thailand müssen freizügig angezogene Frauen auf dem Weg zum abendlichen Feiern damit rechnen, dass ihr Outfit als eindeutige Einladung missverstanden werden kann. Da hilft auch alle feministische Grundeinstellung nichts, dass es zur persönlichen Freiheit gehört, sich anzuziehen wie man möchte, ohne dass dies irgendjemand das Recht gibt, daraus falsche Schlüsse abzuleiten.

Sowohl in der buddhistischen wie auch in der muslimischen Tradition, zwei Grundhaltungen, die die Philosophie des Landes bestimmen, kleiden Frauen sich recht zurückhaltend. Natürlich erwartet es niemand von Touristinnen, mit langen Ärmeln und hochgeschlossen herum zu laufen. Entscheidet man sich aber für das genaue Gegenteil und zieht sich offensichtlich provokant an, werden von thailändischen Männern auch entsprechende Schlüsse daraus gezogen….

Auch ich ziehe mich gerne mal etwas luftiger an, wenn ich tanzen gehe. Nachtzeit bin ich im Taxi selbst sachlich und kommuniziere meine Ziele entschieden, direkt und unmissverständlich. Ich bin natürlich freundlich, aber nicht zu entgegenkommend.


  1. jemanden als etwas kennenlernen englisch.
  2. single party zap regensburg.
  3. partnervermittlung der gemeinsame weg.
  4. partnervermittlung polen kostenlos;
  5. Warm up zum kennenlernen!
  6. dogged single minded crossword clue.
  7. Backpacking in Thailand?

Sich zurückzulehnen und nicht reden zu wollen, ist nicht unhöflich und niemand sollte sich dazu verpflichtet fühlen. Thailand ist wirklich das Land des Lächelns.